Informationsplattform Nano-Sicherheit
 
Hessenboebbel
www.nano-sicherheit.de

News

Studie identifiziert Schlüsselparameter für die Durchführung zuverlässiger Marktstudien zu Nanomaterialien



Mehr Transparenz über Nanomaterialien

Eine von der EU-Beobachtungsstelle für Nanomaterialien (EUON) in Auftrag gegebene Studie hat Datenquellen, Methoden und Parameter für die Durchführung von Marktstudien zu Nanomaterialien in der EU untersucht. Marktstudien können zu mehr Transparenz über Nanomaterialien, deren Anwendungen und Markttrends beitragen. Basierend auf der Überprüfung einer Reihe bestehender Marktstudien und weiterer Datenquellen wurden in der Studie grundlegende Parameter für die Erstellung zuverlässiger Marktstudien zu Nanomaterialien identifiziert. Zusätzliche Parameter wurden auch für umfassende Studien ermittelt, die mehr Variablen und Interaktionen berücksichtigen.

Die Parameter, die als verlässliche Grundlage für zukünftige Marktstudien identifiziert wurden, umfassen:

  • Marktanalyse nach Segmentierung, z. B. nach geografischer Region, Anwendung, Endnutzung oder Nanomaterialart
  • Marktprognosen und jährliche Wachstumsrate (CAGR)
  • Marktanteil nach Region, Land oder Unternehmen
  • Markttrends wie Verbrauch und Nachfrage
  • Wettbewerbsszenarien und Produktportfolios von Schlüsselanbietern.

Die Analyse wurde anhand von Daten durchgeführt, die zwischen 2011 und 2018 zur Verfügung gestellt wurden und von den Forschern mit öffentlich zugänglichen Online-Suchtools und Webseiten einschlägiger Behörden wie der ECHA, der Europäischen Kommission und den Mitgliedstaaten erhoben wurden.

Der Bericht enthält eine Liste der wichtigsten Marktstudien und Datenquellen. Marktstudien, die vor 2011 durchgeführt wurden, wurden nicht berücksichtigt, da sie der Empfehlung der Europäischen Kommission zur Definition von Nanomaterialien vorausgingen und deren Umfang daher möglicherweise nicht der aktuellen EU-Definition eines Nanomaterials entspricht.

Link zur Pressemeldung der Europäischen Beobachtungsstelle für Nanomaterialien (EUON)

Link zum Bericht "Critical review of the relevance and reliability of data sources, methods, parameters and determining factors to produce market studies on manufactured nanomaterials on the EU market" Stand: Juli 2018             




www.nano-sicherheit.de

 

www.nano-sicherheit.de

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Nanosicherheit?

Technologielinie
Hessen-Nanotech

Dr. David Eckensberger
Telefon: 0611-95017-8326
E-Mail: info@nano-sicherheit.de

Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden