Informationsplattform Nano-Sicherheit
 
Hessenboebbel
www.nano-sicherheit.de

News

Intelligente Lebensmittelverpackungen aus nanobasierten Materialien



Verlängerte Haltbarkeit von Lebensmitteln

Derzeit testen EU-Forscher ein nanobasiertes Verpackungsmaterial, das antimikrobielle Öle freisetzt, welche die Haltbarkeit der Lebensmittel verlängern. Laut dem Forschungs- und Innovationszentrum der Europäischen Kommission hat das EU-finanzierte NANOPACK-Projekt nun eine solche Lösung entwickelt.. Als Träger dienen winzige Materialien, die auf "Halloysit-Nanoröhrchen (HNT‘s)" aus Aluminiumsilikat basieren und in der Lage sind, die EU-zugelassenen bioaktiven Öle abzugeben. Diese bioaktiven Stoffe verhindern das Verderben oder Schimmeln von Lebensmitteln. Aufgrund ihrer winzigen Größe können HNTs nicht von der Lebensmittelverpackung in Lebensmittel selbst wandern, was sie zu einem sicheren und natürlichen Konservierungsmittel macht. Derzeit wird eine Testlinie entwickelt, um die industrielle und kommerzielle Anwendbarkeit dieser Verpackungen zu bewerten.

Link zur Pressemeldung der Europäischen Beobachtungsstelle für Nanomaterialien (EUON)

Link zu Projektinformationen zu NANOPACK auf CORDIS

Link zur Projekthomepage von NANOPACK

Link zu weiteren Informationen zur Europäischen Beobachtungsstelle für Nanomaterialien (EUON)




www.nano-sicherheit.de

 

www.nano-sicherheit.de

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Nanosicherheit?

Technologielinie
Hessen-Nanotech

Dr. David Eckensberger
Telefon: 0611-95017-8326
E-Mail: info@nano-sicherheit.de

Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden